Ein Schluck Natur

Trinkwasser ist unser wertvollster Rohstoff. Das kostbare Nass fließt in unserer Region in bester Qualität aus dem Hahn.

Ohne Wasser geht gar nichts: Wir brauchen es für die Zubereitung von Speisen, für die Herstellung von Lebensmitteln, zur Körperpflege, zum Putzen, Waschen, Gießen und natürlich zum Trinken. Zwei Liter Flüssigkeit sollte ein Mensch täglich zu sich nehmen. Da ist Trinkwasser aus der Leitung für viele die erste Wahl. Es ist kalorienfrei, fast überall verfügbar und enthält lebensnotwendige Mineralien wie Kalzium, Kalium, Natrium und Magnesium.

Beste Qualität

Die Anforderungen an den Durstlöscher aus dem Hahn sind hoch: Klar, farblos, geruchlos, geschmacklich einwandfrei und ohne jegliche gesundheitsschädigenden Eigenschaften muss er sein, fordert die Trinkwasserverordnung. „Mit regelmäßigen Wasseranalysen durch unabhängige Institute garantiert die Stadtwerke Merzig GmbH die einwandfreie Qualität des Trinkwassers für Merzig und die Region“, bekräftigt Stadtwerke-Geschäftsführer Daniel Barth. Die Voraussetzungen dafür sind in und rund um Merzig günstig, denn „unser Trinkwasser ist qualitativ so gut beschaffen, dass keine Aufbereitungsmaßnahmen notwendig sind“, berichtet Barth.

Wie hart ist das Wasser in Merzig?

Der Wasser-Härtebereich, der abhängt vom Kalcium- und Magnesiumgehalt, ist wichtig für die Dosierung von Waschmitteln. Das Wasch- und Reinigungsmittelgesetz (WRMG) schreibt vor, dass auf den Waschmittelpackungen aufgedruckt ist, wie viel Waschmittel bei einer bestimmten Wasserhärte für einen Waschgang zu verwenden ist. Verbraucher, die nach diesen Angaben dosieren, leisten einen Beitrag zum Umweltschutz. Nach dem WRMG werden die Härtebereiche weich, mittel und hart unterschieden. In Besseringen und Wellingen ist das Trinkwasser mit „Härtebereich mittel“ eingestuft, in allen übrigen Stadtteilen und der Kreisstadt Merzig selbst liegt „Härtebereich weich“ vor.


Ihr Trinkwasser

Sie möchten mehr über die Beschaffenheit des Trinkwassers an Ihrem Wohnort erfahren? Analysen zu einzelnen Orten sowie die vollständige Trinkwasseranalyse finden Sie auf der Homepage der Stadtwerke Merzig unter www.stadtwerke-merzig.de/trinkwasser.html