Eine runde Sache

Die Merziger Fellenbergmühle hat den Dreh wieder raus: Seit Januar treibt ein neues Turbinenschaufelrad die feinmechanischen Maschinen an.

Es klappert die Mühle am rauschenden Bach – endlich auch wieder in Merzig. Mit dem neuen Jahr startete auch ein neues Zeitalter in der Fellenbergmühle: Die Firma Wiegert & Bähr Maschinenbau und einige technische Mitarbeiter der Stadtwerke Merzig bauten im Januar gemeinsam ein neues Schaufelrad in die Wasserkraftturbine des Feinmechanischen Museums ein.

Viele Helferlein

Fast 100 Jahre lang hatte das vorige Schaufelrad treu seinen Dienst geleistet, bis der Rost schließlich die Funktion immer weiter einschränkte. Im Jahr 2017 fiel der endgültige Entschluss: Ein neues Schaufelrad muss her! „Wie vielen Merzigern liegt auch uns die altehrwürdige Fellenbergmühle sehr am Herzen“, betont Daniel Barth, Geschäftsführer der Stadtwerke Merzig. Darum beteiligten sich die Stadtwerke sowohl finanziell als auch mit Manpower vor Ort an der Sanierung. 1000 Euro extra spülte dann noch die Facebook-Spendenaktion der Stadtwerke in die Sanierungskasse. „Da bleibt uns nur noch eines zu sagen“, so Daniel Barth. „Auf die nächsten mindestens 100 Jahre!“



Mehr auf Facebook

Mehr Fotos und Videoeindrücke von der Rückkehr des Turbinenrads zeigen wir Ihnen auf Facebook.