Zählerablesung?

Ganz Einfach und bequem – direkt vom Sofa aus.

Aufgrund von Corona  ist in diesem Jahr keiner unserer Ableser unterwegs. Stattdessen können Sie uns Ihre Zählerstände beispielsweise über unser Online-Kundenportal selbst übermitteln.

Zwei Optionen

Für die Jahresabrechnung erhalten Sie in diesen Tagen Post von der Netzwerke Merzig GmbH als zuständigem Messstellen- und Netzbetreiber. Darin enthalten: Ihre persönlichen Zugangsdaten zum Zählerstandportal, ein Zugangspasswort sowie eine Ablesekarte. So können Sie uns Ihre Zählerstände selbstständig mitteilen – entweder digital oder postalisch.

Darum lohnt sich die Ablese

Nur wenn die Daten pünktlich und genau erfasst werden, kann die Stadtwerke Merzig GmbH auf Basis echter Zählerstände die Jahresrechnung erstellen. Sollten bis zum 9. Dezember 2020 keine Zählerstände vorliegen, müssen die Stadtwerke diese schätzen. Die Jahresrechnung erhalten Kunden bis spätestens Mitte Februar 2021.

So können Sie uns Ihre Zählerstände übermitteln

1. Online: Melden Sie sich mit den im Schreiben enthaltenen Zugangsdaten im Zählerstandportal an und geben Sie Ihre Zählerstände ein.

2. Ablesekarte: Alternativ können Sie uns die im Schreiben enthaltene Ablesekarte ausgefüllt zurücksenden.