Umweltminister fordert gratis Energieberatung

Energieberater helfen dabei, Energie zu sparen. Doch aufgrund der entstehenden Kosten verzichten einige Verbraucher auf die kompetente Hilfe. Umweltminister Altmaier will das nun ändern.

In fast jedem Haushalt verstecken sich Stromfresser. Häufig sind diese für den Laien nur schwer oder gar nicht auffindbar. Abhilfe schafft ein Energieberater. Systematisch untersucht er das Haus oder die Wohnung und weist auf Einsparmöglichkeiten hin.

Bei der Gebäudesanierung oder beim Hausbau hilft er dabei, die richtige Wärmedämmung zu finden und die ideale Art der Strom- und Wärmeerzeugung zu bestimmen. Ein wertvoller Service, der leider noch viel zu selten in Anspruch genommen wird. Der Grund: Eine ausführliche Beratung mit mehreren Komponenten kann mehrere Tausend Euro kosten.

Gratis Beratung

Über diese Kosten braucht man sich laut Bundesumweltminister Peter Altmeier (CDU) bald keine Sorgen mehr machen. Der Politiker fordert eine kostenlose Energieberatung für jeden Bürger in Deutschland. Die kostenlose Beratung will Altmeier anstelle des geplanten Sozial-Stromtarifs für Hartz-IV Empfänger einführen.

Wir müssen die Frage der sozialen Gerechtigkeit bei der Energiewende im Blick behalten, begründete der Minister in Berlin seinen Vorstoß. Wie das Programm für eine Gratis-Enegrieberatung im Detail aussehen soll, gab Altmaier nicht bekannt.